Poseidon- Bad – Olloweg 51 – Hamburg Eidelstedt/Stellingen

03-drachenbootcup2015_1024x683_teaser_sprechblase_kkkBeim Poseidon-Pool-Drachenboot-Cup sitzen sich jeweils zwei 6er Teams in einem Drachenboot gegenüber. Nach dem Startkommando „Are you ready? – Attention! – Go!“ versucht jedes Team mit kräftigen, schnellen, synchronen Paddelschlägen das andere Team rückwärts zu bewegen. Sobald die Markierung am Schwimmbadrand überschritten worden ist, spätestens aber nach 30 Sekunden, ist der Wettkampf beendet. Das Team, das die Markierung auf der eigenen Seite nicht überschreitet und wiederum den Gegner dazu bewegt, die eigene Markierung vor 20/30 Sek. zu überschreiten, gewinnt. Wer den Gegner sichtbar aus der Null-Position zieht ist nach 30 Sek. Gewinner.

 

03-drachenbootcup2015_2_1024x683_teaser_sprechblase_kkk

Der Wettkampf in vollem Gange

Es wird in Gruppen gestartet und in einer Turnierform mit Hin- und Rückrunde werden die Sieger ermittelt.

Der Ko-Sieger erhält 4 Punkte (Sieg innerhalb von 10 Sec.) Sieger mit Linienüberschreitung erhält 3 Punkte, einfacher Sieg mit Raumgewinn 2 Punkte, kein Sieger (kein Raumgewinn) 1 Punkt, Verlierer 0 Punkte.

„Die Stromschnellen“ von der Vattenfall Sportvereinigung Hamburg e.V. haben in diesem Jahr zum Dritten Mal in Folge den Wanderpokal des BSV Hamburg erkämpfen können und sind sichtlich stolz auf diese Leistung. Auch wenn die Witterungsbedingungen dieses Jahr sehr herbstlich waren, war die Veranstaltung wieder gut organisiert und hat Allen, Teilnehmer und Ausrichter, richtig viel Spaß gemacht.

03-drachenbootcup2015_3_1024x683_teaser_sprechblase_kkk

Stolz präsentieren die diesjährigen Sieger, die Stromschnellen, Pokal und Urkunde