Hier startet die Energiewende

Mit der Antragstellung zur Stilllegung und Rückbau des Kernkraftwerks Krümmel beschreibt Vattenfall den Weg, das Kraftwerk rückstandsfrei zurückzubauen. Auf diesen Seiten werden zum Antragsverfahren, zum behördlichen Genehmigungsverfahren und zur Durchführung des Vorhabens alle spezifischen und begleitenden Informationen aktuell bereitgestellt. Hier geht’s zu den Fragen und Antworten.

Presseschau vom 17.02.2021

Diese Woche erwartet Sie in der Presseschau eine besonders reiche Ausbeute an relevanten Beiträgen, beginnend mit einem Jubiläum in Brunsbüttel, dazu zahlreiche Artikel aus Deutschland, aber auch internationale Neuigkeiten aus Estland und gleich zweimal dem französischen Cattenom, wo u.a. ein besonderes Wetterphänomen die Aufmerksamkeit der Medien erregte.

…mehr

Dialog online: Treffen mit Bürgermeister:innen in diesem Jahr virtuell

Bürgermeister-Dialog einmal anders: Die gute Tradition, die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Nachbargemeinden des Kernkraftwerks Krümmel einmal jährlich über die in der Anlage laufenden Projekte zu informieren und sich auszutauschen, wurde in diesem Jahr

...mehr

KKK wird Erlaubniswerte für die Einleitung radioaktiven Abwassers in die Elbe reduzieren

Das Kernkraftwerk Krümmel (KKK) hat sich mit mehreren Umweltverbänden und am Abbau interessierten Anliegern auf eine signifikante Senkung der bei Stilllegung und Abbau der Anlage maximal zulässigen Radioaktivität geeinigt, die in die Elbe gelangen darf. Der Wert wurde

 

...mehr

Bundesverfassungsgericht entscheidet zu Atomausstieg

Das Bundesverfassungsgericht hat sich im langjährigen Streit über Fehler der Bundesregierung beim Atomausstieg vor zehn Jahren abermals auf die Seite des Betreibers der KKW Brunsbüttel und Krümmel Vattenfall gestellt. In einem Beschluss mahnten die Richter Ausgleichszahlungen an Vattenfall an, die die Bundesregierung noch immer nicht effektiv auf den Weg gebracht habe, obwohl

…mehr

Baugenehmigung für Zwischenlager erhalten

Das Kernkraftwerk Krümmel hat von der Unteren Baubehörde (UBB) der Stadt Geesthacht die Baugenehmigung für das Lager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle erhalten. Das so genannte LasmAaz wird am bestehenden Zwischenlager für bestrahlte Kernbrennstoffe in dessen unmittelbarer Nachbarschaft errichtet werden. Dieses Lager wird die

…mehr

Erklärvideo: Rückbau eines Kernkraftwerks

Der Rückbau eines Kernkraftwerks ist eine echte Herausforderung. Dieser komplexe Prozess bedarf größter Sorgfalt, besonderes Know-How und eine enge Abstimmung mit Behörden und Gutachtern. Sicherheit ist dabei oberstes Gebot. Wie genau diese Prozesse funktionieren und welche verschiedenen Arbeitsschritte ein jedes Teil der Anlage beim Rückbau durchläuft, erläutern wir Ihnen in diesem Video.

…mehr