Am 07. Juli trafen sich Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Grünhof-Tesperhude unter Leitung des Wehrführers Jan Andersen mit dem Bürgermeister der Stadt Geesthacht, Olaf Schulze, und Vertretern des Kernkraftwerks Krümmel, Jens Manthey und Karsten Wulff. In einer Rettungsübung demonstrierte die Freiwillige Feuerwehr Grünhof-Tesperhude die Einsatzmöglichkeiten des neuen, von Vattenfall gesponserten Bootes.

Drei Feuerwehrkräfte befanden sich mit dem Boot auf Höhe Elbkilometer 579 am rechten Ufer, als ein Funkspruch bei der Bootsbesatzung einging, dass eine Person vor dem Steg der Wassersport-Gemeinschaft-Tesperhude im Wasser triebe.

Nach wenigen Minuten traf das Feuerwehrboot bei der im Wasser treibenden Person ein, ein Feuerwehrkamerad, der im Überlebensanzug dort paddelte.

Mit geübten schnellen Handgriffen wurde die Person im Wasser aufgegriffen, auf einem Rettungsbrett fixiert und an Bord des Feuerwehrbootes geholt – eine fachgerechte Rettung.

Abschließend hob der Wehrführer Jan Andersen den Wert eines Feuerwehrbootes zur Rettung von Menschenleben auf der Elbe hervor.