08.01.2016

Zu Beginn des neuen Jahres, am 07.01.2016 abends, trafen sich die Teilnehmer des KKK-Dialog-Forums im Schulungs- und Kommunikationszentrum neben dem Kernkraftwerk Krümmel (KKK) zur zweiten Sitzung.

Zuerst wurde noch einmal über den Inhalt und die Zielsetzung des KKK-Dialog-Forums gesprochen und über die Anmerkung der Teilnehmer, dass dieser Veranstaltungsrahmen von Vattenfall nicht dazu genutzt werden darf, dies als Legitimierung von Entscheidungen im Sinne einer Öffentlichkeitsbeteiligung zu gebrauchen.

CASTOREN

Herr T. Fricke, Leiter der Anlage, erläutert dann ausführlich, wie Castoren aufgebaut sind, wie diese angeliefert werden, in welchen Schritten CASTOREN mit Brennelementen oder Sonderbrennstäben beladen werden und wie diese im Standort-Zwischenlager überwacht werden.

SCOPING Termin

Anschließend gab Herr J. Brenner von Vattenfall Informationen zur gesetzlichen Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen eines SCOPING Termins. Hier wurde neben den gesetzlichen Grundlagen u.a. deutlich gemacht, dass die Behörde dieses Verfahren leitet und der SCOPING Termin nicht den Erörterungstermin ersetzt.

Nächster Termin

Die Teilnehmer verständigten sich auf einen Folgetermin am 14.04.2016 mit dem Thema Freigabeverfahren.

Weiteres Thema

Ein weiteres Wunschthema der Teilnehmer ist die Erläuterung der Personalstruktur und der benötigten Qualifikationen im KKK und eine mögliche Beauftragung von Fremdfirmen auch aus dem Raum Geesthacht.